Leben in Köln

Kontakte löten und knüpfen

Frank Brehm-KölnerLeben Ausgabe 3/2017 · 30.05.2017

Kaffee, Kuchen und Kontakte

Repair Cafés sind Veranstaltungen, die regelmäßig in öffentlichen Räumen stattfinden. Anders als etwa beim Fachhändler kann hier auch jeder selbst versuchen, seine defekten Dinge mit dem passenden Werkzeug unter fachkundiger Anleitung wieder in Gang zu setzen oder wie neu aussehen zu lassen. Geselligkeit spielt dabei eine äußerst wichtige Rolle, denn bei Kaffee und Kuchen, interessanten Gesprächen und wertvollem Wissensaustausch fühlen sich alle Besucher immer sichtlich wohl. Auf einem Lesetisch liegen zudem stets Bücher und Zeitschriften zum Thema Reparatur und Heimwerken parat. Manch einer hat sich hier schon zu Neuem inspirieren lassen und damit nicht nur seinen alten Schatz wieder nach Hause getragen.


Foto: Frank Brehm

Heidi Kohlmann jedenfalls betont den geselligen Aspekt der Repair Cafés: „Ich treffe hier nette Menschen, lerne etwas über Technik und schaue Fachleuten über die Schulter“, sagt sie lächelnd. „Spannend sind auch viele der Histörchen über die Dinge, die hier vorbeigebracht werden.“

Repair Cafés

Bürgerhaus Stollwerck
Dreikönigenstr. 23, 50678 Köln, jeden 2. Sonntag im Monat, 14-19 Uhr
Information: Jasmin Klein, Tel. 0151 / 67 40 28 51

Glashütte Porz
Glashüttenstr. 20, 51143 Köln, jeden 3. Sonntag im Monat, 10-14 Uhr
(Sommerpause im Juli und August) Information: Tel. 02203 / 5 92 49 70

Weitere Adressen Infos gibt es bei Reparatur-Initiativen und Repair Café.

Kategorien: Leben in Köln