A- A A+

Ehrenamt

Helfende Hände für die Europawahl 2024 gesucht

Katharina Thuir · 13.05.2024

Die Wahl des Parlaments ist richtungsweisend für ganz Europa © Fotolia

Die Wahl des Parlaments ist richtungsweisend für ganz Europa © Fotolia

Am Sonntag, 9. Juni findet die Wahl zum 10. Europäischen Parlament statt. Die Stadt Köln braucht freiwillige Wahlhelferinnen und Wahlhelfer. Die Wahllokale sind voll besetzt, gesucht werden noch 2000 Helfende für das Breifwahlzentrum in der Koelnmesse Deutz.

Die Menschen aus Europa sind aufgerufen am Wahlsonntag, 9.Juni die Abgeordneten für das Europäische Parlament zu wählen. Doch ohne den Einsatz der Wahlhelfenden geht es nicht- Ihre Unterstützung ist gefragt! Wenn Sie in Köln gemeldet sind, EU Staatsbürger und mindestens 16 Jahre alt sind, dann können Sie einen Blick hinter die Wahlkulissen werfen und einen Beitrag zur ordnungsgerechten Durchführung leisten. Ob in einem der 503 Wahlräume oder im Briefwahlzentrum, bei der Überprüfung der Wahlberechtigung oder der Stimmzettelauszählung, jede helfende Hand zählt. Und eine finanzielle Aufwandsentschädigung gibt es auch.

Hier alle im Überblick:

Wer kann Wahlhelfender werden?

  • Sie müssen das 16. Lebensjahr vollendet haben.
  • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft oder die eines EU- Mitgliedstaates.
  • Sie leben seit mindestens drei Monaten in Deutschland oder einem anderen EU-Mitgliedsstaat.
  • Sie dürfen nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sein.

Die Aufgaben

Das Team besteht aus einem sechs- bis achtköpfigen Wahlvorstand. Einem Wahlvorstehenden sowie dessen Stellvertretung, einem Schriftführenden, einem stellvertretenden Schriftführenden, vier bis fünf Beisitzenden.

Wahlvorstehende

  • Sie richten mit den übrigen Wahlvorstandsmitgliedern den Wahlraum ein.
  • Sie leiten den Wahlvorstand und eröffnen und beenden die Wahlhandlung sowie die Stimmzählung.
  • Sie und Ihre Stellvertretung sorgen während der Wahlhandlung für einen reibungslosen Ablauf der Wahlhandlung und bewachen die Urne.
  • Sie koordinieren die ordnungsgemäße Auszählung der Stimmen.
  • Sie bringen die Wahlniederschrift und die Wahlunterlagen gemeinsam mit dem Schriftführer in das zuständige Kundenzentrum und warten dort, bis Sie durch unsere Mitarbeitenden die Bestätigung erhalten, dass das Ergebnis korrekt ermittelt wurde. Achtung: Der Rollkoffer mit den Unterlagen wiegt bis zu 20 Kilogramm. Bei einem Einsatz als Wahlvorstehende im Briefwahlzentrum entfällt diese Aufgabe.

Stellvertretende Wahlvorstehende

  • Zusammen mit dem Wahlvorstehenden sorgen Sie während der Wahlhandlung für einen reibungslosen Ablauf und bewachen die Urne.
  • Ihre Aufgaben entsprechen im Übrigen denen der Beisitzenden.

Schriftführende

  • Sie holen am Tag vor der Wahl den Wahlordner im zuständigen Kundenzentrum ab und bringen alles am Wahltag in den Wahlraum.
  • Sie führen das Wählerverzeichnis und nehmen die Wahlscheine an.
  • Sie rechnen nach 18 Uhr die Anzahl der Wählenden in Ihrem Wahlbezirk aus.
  • Sie überprüfen zusammen mit dem Wahlvorstehenden nach Abschluss der Ergebnisermittlung, dass alle Wahlvorstandsmitglieder die Niederschrift unterschrieben haben.

Stellvertretende Schriftführerin und Schriftführer

  • Sie vertreten in Pausenzeiten oder im Krankheitsfall den Schriftführenden.
  • Ihre Aufgaben entsprechen im Übrigen denen der Beisitzenden.

Beisitzende

  • Sie prüfen, ob die Wahlberechtigten sich im richtigen Wahlraum befinden und regeln den Zugang zum Wahlraum.
  • Sie unterstützen hilfsbedürftige Wählenden als Hilfsperson unter Geheimhaltung bei der Stimmabgabe.
  • Sie helfen bei der Auszählung der Stimmen.

Die Vorbereitung

Um Sie optimal auf Ihren Einsatz und Ihre Aufgaben am Wahltag vorzubereiten, gibt es Workshops und Informationsveranstaltungen online und in Präsenz. Schriftführende, deren Stellvertretung und Wahlvorstehende sind verpflichtet, an einem etwa zweieinhalbstündigen Workshop teilzunehmen.

Was bekommen Sie für das Ehrenamt?

Das Erfrischungsgeld beträgt ab diesem Jahr

  • 80 Euro für Wahlvorstehende und Schriftführende
  • 70 Euro für Schriftführende
  • 60 Euro für Beisitzende

Für die Teilnahme an den verpflichtenden Workshops erhalten sie eine Aufwandsentschädigung von

  • 50 Euro für Teilnahme in Präsenz
  • 40 Euro für die Teilnahme an einem Online-Workshop

Haben Sie Interesse?

Fragen bitte an
Tel.: 0221 / 221-3 43 33
E-Mail: wahlhelfende@stadt.koeln

Hier finden Sie den Flyer.

Weitere Informationen und Online-Anmeldung: wahlhelfende.koeln

Das könnte Sie auch interessieren:

Gute Rentenberatung in Köln – Beratung rund um die gesetzliche Rentenversicherung
Grüne Damen und Herren gesucht

Tags: Europawahl , Politik , Wahlhelfer

Kategorien: Ehrenamt