Dieser Stolperstein im Pflaster der Maria-Hilf-Straße ist Alice Scheyer, geborene Friedmann gewidmet. Foto: David Korsten

Die begehbaren Denkmäler von Gunter Demnig

Seit fast 20 Jahren erinnern die „Stolpersteine“ an das Schicksal vom Nationalsozialismus verfolgter Menschen

Die Alweg-Einschienenbahn war 1961 in der Ausstellung „Italia 61“ in Turin zu sehen. Foto: Jean-Henri-Manara / CC-BY-SA-2.0

Mit 300 Stundenkilometern durch Fühlingen

Die Alweg-Bahn hätte in den 1950er Jahren beinahe den Kölner Verkehr revolutioniert

Foto: Laura Geyer

Gesellschaftsspiele: Wenn Kniffeln nicht mehr reicht

Auch im digitalen Zeitalter gibt es sie noch: Karten- und Brettspiele.

Foto: Philipp Haaser

„Kunst hilft geben“ – Ein Haus für Obdachlose

Mit Kunstwerken hilft ein Verein Menschen ohne Zuhause.

Seit mehr als einem Jahrhundert sind Kölner Wanderer unterwegs. Fotos: Kölner Eifenverein

130 Jahre alt - und noch immer gut zu Fuß

Kurze Geschichte des Kölner Eifelvereins

Ein Team des Elisabethkorbs sortiert die durch die Kölner Tafel angelieferten Lebensmittel. Foto: Elisabethkorb

Kölner Tafeln: Verteilen statt Vernichten

Was die Tafeln in Köln leisten - und warum sie nicht unumstritten sind

Georg Herwegh, Dr. Manfred Wegner und Dr. Martin Theisohn. Fotos: Benjamin Horn

40 Jahre aktiv für Köln

Seit 1978 setzt sich die ehrenamtlich tätige Seniorenvertretung für die Belange der älteren Generation ein.

Foto: René Denzer

Erinnerungen zwischen Kalb und Kohl

Menschen mit Demenz auf dem Bauernhof

Titel des Ratgebers. Foto: Repro LVR-Ratgeber Demenz

LVR bietet kostenlosen Demenz-Ratgeber

Von ersten Anzeichen bis zur Versorgung

Von 1926 bis 1928 gab es vor St. Kunibert einen Landeplatz für Wasserflugzeuge. Modell & Foto: Werner Müller

Kölner Stadtforscher

Ein Blick auf die Kölner Historie: Laien lassen Geschichte lebendig werden