Leben in Köln

Ausstellung zum 150. Geburtstag von Peter Behrens

. · 19.04.2018

Peter Behrens, Elektrische Tee- und Wasserkessel, AEG, Berlin, 1909, © MAKK, Foto: Jan Rothstein

Peter Behrens, Elektrische Tee- und Wasserkessel, AEG, Berlin, 1909, © MAKK, Foto: Jan Rothstein

Der Geburtstag des Künstlers Peter Behrens jährt sich zum 150.  Mal. Zu diesem Anlass zeigt das Museum für Angewandte Kunst Köln bis zum 1. Juli2018 eine Sonderausstellung, die sein kreatives Schaffen in acht Themenräumen präsentiert.

Wer kennt sie nicht: das AEG-Waben-Logo, die lachende Kaffeekanne von Kaiser’s Kaffee oder den Schriftzug „Dem Deutschen Volke“ am Berliner Reichstagsgebäude. Diese und viele weitere bekannte Schöpfungen sind das Werk des in Hamburg geborenen Gestalters und Architekten Peter Behrens. Am 14. April 2018 jährt sich der Geburtstag des Künstlers zum 150. Mal und die Sonderausstellung des Museums für Angewandte Kunst Köln (MAKK) lädt ein, mit rund 230 Exponaten und einem abwechslungsreichen Programm das frühe Schaffen Behrens’ hautnah zu erleben.

Peter Behrens war Maler, Grafiker, Kunstgewerbler, Schriftgestalter und Architekt. Er war für die Gestaltung von Marken und Logos für namhafte Firmen verantwortlich, entwickelte die eindrucksvolle Architektur der AEG-Turbinenfabrik in Berlin und kreierte Lampentypen, Heizstrahler und Wasserkessel sowie Plakate, Geschäftspapiere und Reklamemarken.

Themenräume und Kreativprogramm

Peter Behrens, Salonflügel, Schiedmayer, Stuttgart, 1900/1901, © MAKK, Foto: RBA Köln, Marion Mennicken
Peter Behrens, Salonflügel, Schiedmayer, Stuttgart, 1900/1901, © MAKK, Foto: RBA Köln, Marion Mennicken

Das MAKK präsentiert in acht Themenräumen all diese und noch viele weitere Werke von Peter Behrens, darunter Exponate aus der eigenen Sammlung wie den Schiedmayer Salonflügel aus dem Jahr 1901, aber auch hochkarätige Leihgaben aus anderen Instituten wie beispielsweise den Farbholzschnitt „Der Sturm“ (1896) und die Bank aus der Turiner Kunstgewerbe-Ausstellung von 1902 aus dem Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg. Objekte aus Privatsammlungen, die teilweise erstmals der Öffentlichkeit präsentiert werden, runden die Ausstellung ab.

Während der Dauer der Ausstellung vom 17. März bis zum 1. Juli 2018 gibt es jedoch nicht nur zahlreiche Führungen, sondern auch ein Mitmachprogramm, bei dem Besucherinnen und Besucher selbst kreativ aktiv werden können. In verschiedenen Workshops lassen sich typografische Erfahrungen in der Schriftgestaltung machen sowie selbstgemachte Logos und Motive mit entsprechendem Schnittwerkzeug herstellen. Künstlerische Kenntnisse werden hierbei nicht vorausgesetzt.

17. März–1. Juli 2018
Ausstellung „Peter Behrens zum 150. Geburtstag“

Öffnungszeiten: Dienstag–Sonntag, 10–18 Uhr
Eintrittspreis: 5 EURO (ermäßigt: 2,50 EURO)
Telefon: 0221 / 22 12 38 60

Museum für Angewandte Kunst Köln
An der Rechtschule
50667 Köln

Das vollständige Programm gibt es hier: Rahmenprogramm „Peter Behrens zum 150. Geburtstag“ (PDF)

Tags: Kultur

Kategorien: Leben in Köln