Volkskrankheit Essentieller Tremor

Mittwoch, 13.06.2018, 19.30 Uhr

Vortrag in der Volkshochschule

Wenn die Hände oder die Arme zittern, vielleicht auch der Kopf oder die Beine, dann denkt man immer erst an Parkinson. Dabei sind über 3 Millionen Deutsche oft schon seit ihrer Jugend an dieser größten neurologischen Bewegungsstörung erkrankt. Was ist anders als beim Parkinson? Gibt es eine Heilung? Ist die Krankheit erblich? Verschlimmert sie sich? Und was kann man aktuell dagegen tun? Privatdozent Dr. Michael Barbe von der Neurologie der Uniklinik Köln – als Spezialist für Bewegungsstörungen und Tiefe Hirnstimulation – und Ralf Theurer von der Selbsthilfegruppe Essentieller Tremor geben Einblicke in die Krankheit und zeigen Möglichkeiten der Therapie.

Eintritt frei.

Forum Volkshochschule (im Rautenstrauch-Joest-Museum)
Cäcilienstr. 29-33
50667 Köln
Tel. 0221 / 2 21-2 59 90