Meer sin widder do!

Dienstag, 19.03.2019, 19 Uhr

Otto Jäger präsentiert mit dem Jägerquartett zum dritten Mal seine kölschen Verzällcher, unterstützt von seiner Schwester, Ilse Jäger (Kumedeschauspielerin), und den Musikern J.P. Weber und Thomas Mosbach.

Aus der Reihe „Klaaf em Mediapark“ der Akademie för uns kölsche Sproch/SK Stiftung Kultur.

Der 1943 in Köln geborene Mundartautor Otto Jäger verarbeitet in seinen Texten Beobachtungen, Erfahrungen und Erlebnisse aus seinem Umfeld. Es ist ihm wichtig, die „Verzällcher op Kölsch“ zu verfassen, wie er sagt. Seine Schwester Ilse Jäger, die mit ihm im Wechsel seine Texte vorträgt, war jahrelang Schauspielerin in der Kumede, dem Mundarttheater des Heimatvereins Alt-Köln. Beide waren von Beruf Lehrer und haben sich im Unruhestand ihrer Heimatstadt Köln und der kölschen Sprache verschrieben.

Jörg P. Weber, „Die Flitsch“, und Thomas Mosbach, Keyboarder der Krageknöpp, sorgen für den musikalischen Teil mit kölschen Liedern. Autor und Vortragende eint die Liebe zur kölschen Sprache und das Bemühen, sie lebendig zu erhalten. Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen kölschen Abend mit nachdenklichen und humorvollen Texten und packender Musik.

Eintritt: 10 € 
Kartenvorverkauf in der Bibliothek der Akademie för uns kölsche Sproch und an der Abendkasse

SK Stiftung Kultur
Im Medipark 7
50670 Köln
Tel. 02 21 / 88 89 50